GS&P S.A.

Die Gesellschaft ist eine unabhängige, eigentümergeführte Fondsgesellschaft.

Die Investmentphilosophie der Gesellschaft zeichnet sich durch klare Investmentschwerpunkte und aktives Investmentmanagement (Stock- und Bondpicking) aus, das auf Grundlage eines fundamental-orientierten Investmentansatzes erfolgt.

Die Kombination von fokussiertem und erfolgreichem Expertenwissen mit einem auf die Bedürfnisse und Anforderungen des Marktes abgestimmten Produkt- und Serviceangebot schafft für den Anleger erheblichen Mehrwert.

Hinter der Gesellschaft und den Fonds stehen Personen mit Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein, die selbst mit eigenem Vermögen investiert und vor allem jeden Tag motiviert und engagiert sind.

Die GS&P S.A. bietet als persönlicher, unabhängiger Partner für interessante Fondsideen von der Fondskonzeption, dem Portfoliomanagement bis hin zum Vertrieb mehr als nur eine technische Plattform.
Sie ist ausgerichtet auf Manager und Produktpartner mit der Ambition, durch einen besonderen, eigenen Fonds aus der Nische heraus eine breite Masse an Anlegern zu überzeugen.

Sämtliche von der GS&P Kapitalanlagegesellschaft S.A. aufgelegten und verwalteten Investmentfonds sind Teilfonds des GS&P Fonds-Umbrella, der Aktien- und Rentenfonds umfasst.

Schlüsselpersonen

Christian Krahe

Geschäftsführer

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann  absolvierte Christian Krahe das Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Abschluss „Diplom-Ökonom“. Nach verschiedenen Einblicken in die Börsenwelt während der Studienzeit begann er im Jahr 2000 als Assistent des Vorstands bei der Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG in Düsseldorf seine berufliche Laufbahn. Ende 2001 hat er die Prüfung zum Börsenhändler abgelegt.

2002 wechselte er zur Vereins- und Westbank AG nach Hamburg, wo er für das Management bankeigener Depots  im Bereich deutscher Small- und Mid Caps verantwortlich war. 2005 startete er in die Selbstständigkeit und initiierte gemeinsam mit Albrecht von Witzleben den Publikumsfonds „Deutsche Aktien Total Return“.

Seit Oktober 2018 ist Christian Krahe als Geschäftsführer der GS&P Kapitalanlagegesellschaft S.A. in Luxemburg tätig.

Albrecht von Witzleben

Verwaltungsrat

Albrecht von Witzleben wurde in Hamburg geboren und besuchte bis 1987 die Universität St. Gallen, wo er Volkswirtschaft und Bankwesen studierte.

Zu Beginn seiner beruflichen Karriere arbeitete von Witzleben für die Dr. Jens Ehrhardt Finanzverwaltung GmbH und JP Morgan Asset Management. Bei JP Morgan war er zunächst als Fondsmanager für europäische Aktien tätig, bevor er sich 1998 selbstständig machte und die Albrecht von Witzleben Asset Management in London gründete.

Seit 2005 ist er als Initiator und Berater des Deutsche Aktien Total Return Fonds tätig.

Christoph Schlienkamp

Portfoliomanager

Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn war Christoph Schlienkamp zunächst in der Volkswirtschaftlichen Abteilung und in der Finanzmarktanalyse der WGZ-Bank in Düsseldorf tätig. Danach arbeitete er mehr als 20 Jahre als Small- und Mid Cap Analyst bei Bankhaus Lampe.

Schlienkamp ist Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e.V. (DVFA) und dort auch Vorsitzender der Kommission Unternehmensanalyse. Daneben ist er Mitglied des Arbeitskreises Externe Rechnungslegung (AKEU) der Schmalenbach Gesellschaft und zudem Autor mehrerer Lehrbücher und zahlreicher Fachartikel zum Thema Kapitalmarktanalyse.

Seit Herbst 2019 ist Christoph Schlienkamp Portfoliomanager bei der GS&P S.A. in Luxemburg.

Alexander Lippert

Portfoliomanager

Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim arbeitete Alexander Lippert ab 2017 fünf Jahre bei MainFirst Asset Management, bevor er als Senior Portfoliomanager bei der Frankfurter DWS Group tätig war. In beiden Positionen war er für europäische und deutsche Nebenwerte verantwortlich.

Seit Juli 2023 verstärkt er als Portfoliomanager das Team der GS&P KAG. Er ist „Certified ESG Analyst® (CESGA)“ und beschäftigt sich seit seinem 12. Lebensjahr leidenschaftlich mit Aktien, wodurch er sowohl in der Aktienanalyse und -selektion als auch in puncto ESG wichtige Impulse für die Gesellschaft setzen kann.

Fonds

ISINLU0216092006 (I)
LU1503114545 (III)
LU2058021853 (IV)
Auflagedatum03.06.2005
19.12.2016
06.02.2020
ISINLU0273373091 (G)
LU0288437980 (I)
LU0179106983 (R)
Auflagedatum16.11.2006
19.11.2003
19.11.2003
ISINLU2078716052 (A)
LU2078716219 (B)
LU2420728045 (C)
Auflagedatum03.02.2020
03.02.2020
15.03.2022

Aktuelle Beiträge

Im Gaming-Sektor vom Sorgenkind zum Hoffnungsträger

Turnaround-Chancen durch neue Blockbuster und Kostensenkungen beim Gaming-Riesen Ubisoft
13. Juni 2024/von Sven Hoppenhöft

Ohne Management-Gespräche geht es nicht!

Alexander Lippert über Besonderheiten von Familienunternehmen und unterbewertete Nebenwerte
12. April 2024/von Sven Hoppenhöft

ESG: Gute Gründe für neuen Schwung in 2024

Zunahme der Übernahmen bei Small/MidCaps deutet auf Ende der Untergewichtung hin
6. Februar 2024/von Sven Hoppenhöft

Nicht die Üblichen: Fondsboutiquen-Top Picks 2024

Auf welche Märkte, Segmente und Einzelwerte setzen unabhängige Asset Manager in 2024?
16. Januar 2024/von Sven Hoppenhöft

EK-Forum: So ist die Lage Ende 2023

Austausch mit dem Management zahlreicher Small und MidCap Unternehmen: Lage, Zinsen, Deglobalisierung
13. Dezember 2023/von Sven Hoppenhöft

Skin in the Game – es muss wehtun

Warum familiengeführte Unternehmen anders sind und oftmals auch besser performen
24. November 2023/von Sven Hoppenhöft

Kontrovers: JA oder NEIN zu ESG-Kriterien?

Sehr unterschiedliche Auffassungen und Konzepte - zwei Fondsberater im Podcast-Streitgespräch
25. September 2023/von Sven Hoppenhöft

ESG: besonders herausfordernd für kleine Unternehmen

Ernstzunehmendes Thema, aber aktuelles Umfeld schafft vielfach Unsicherheiten und Überforderung
29. August 2023/von Sven Hoppenhöft

Erwachsen, erfolgreich und 400 Mio EUR schwer

Es gibt nur einen von dieser Sorte: ein Mischfonds, der sich seit 18 Jahren auf Deutschland fokussiert...
7. Juni 2023/von Sven Hoppenhöft

Negativ und positiv macht’s exklusiv!

Dreistufiger Selektionsprozess der UmweltBank legt zusätzlich noch ganz andere Maßstäbe an...
5. Mai 2023/von Sven Hoppenhöft

Dreimal Expertenwissen in Ton und Bild

Börsenmoderator Andreas Franik führte aufschlussreiche Gespräche auf dem Fondskongress in Mannheim
11. April 2023/von Sven Hoppenhöft

Die 3 Jahres ESG-Wunschliste

Was sich die Experten der UmweltBank künftig für den boomenden ESG-Bereich wünschen
7. Februar 2023/von Sven Hoppenhöft