ISIN LU0273373091 (G)
LU0288437980 (I)
LU0179106983 (R)
Auflagedatum 16.11.2006
19.11.2003
19.11.2003

AktienDeutschland

Story

Investmentphilosophie

Unternehmen, die sich im Besitz von Familien befinden, sind an der Börse oft erfolgreicher als andere Gesellschaften und lohnenswerte Investments. Der GS&P Fonds Family Business investiert überwiegend in europäische Aktien mit mindestens einem starken „Ankerinvestor“. Der Fonds verfolgt eine aktive Anlagestrategie.
Das Hauptziel der Anlagepolitik liegt auf der Erzielung einer Rendite, die auf einen langfristigen, nachhaltigen Vermögenszuwachs ausgerichtet ist. Entscheidend für den Anlageerfolg ist die intensive und fundamental geprägte Auswahl von Einzeltiteln (Stockpicking). Die Investitionsentscheidungen und deren Umsetzung erfolgen opportunistisch – die risikobewusste, verantwortungsvolle Anlagepolitik wird bewusst benchmarkunabhängig umgesetzt.

Investmentstrategie

Die Erstanalyse aller möglichen Investments erfolgt durch ein datenbankbasiertes Screening mit Schwerpunkten auf der Bewertung, der Profitabilität, der Bilanzqualität sowie der Berücksichtigung aktueller Entwicklungen des Unternehmens. Die Auswahl der Anlageschwerpunkte und ihre Gewichtungen erfolgen auf Basis fundamentaler makroökonomischer, monetärer, technischer Marktdaten und politischer Faktoren.
Die laufende Analyse – als dynamischer Prozess – bietet die Möglichkeit und Flexibilität, das Portfolio jederzeit an sich verändernde Marktgegebenheiten anzupassen. Der Fonds fokussiert sich auf ein relativ konzentriertes „High Conviction Aktienportfolio“, d.h. die Investitionen erfolgen in wenige ausgewählte Aktien mit langfristig Erfolg versprechenden Perspektiven.

zur BoutiqueFactsheetzur Fondsübersicht