… und das ist natürlich wenig verwunderlich.
Schließlich setzt das regelbasierte Handelssystem der Torendo Capital Solutions GmbH konsequent auf die Gewinneraktien – und aktuell gibt es leider nur noch wenige Aktien, die nahe der 12 Monatshöchstkurse notieren.

Auch die computergestützte Anlagestrategie konnte sich den Kursstürzen nicht vollends entziehen, aber doch gelang es in einer ganzen Reihe von Fällen, Aktien so rechtzeitig zu verkaufen, dass die größten Kursverluste vermieden werden konnten.

Einige Beispiele dafür:
AktieVerkaufskursTief am 16.03.2020
Rational631,50 €440,60 €
MTU Aero Engines229,50 €121,10 €
Bilfinger27,02 €14,56 €
Fraport60,90 €27,59 €
Airbus109,76 €57,10
Münchner Rück240,00 €150,10 €
Die wichtigsten Eckpunkte der aktuellen Aufstellung:
  • Die Aktienquote liegt jetzt bei 5,8%,
  • nur 6 von 160 Aktien sind noch im Bestand,
  • es handelt sich um Delivery Hero, Osram, LPKF Laser, Hellofresh, Patrizia Immobilien und Shop Apotheke,
  • alle andere Aktien wurden verkauft.

Vor diesem Hintergrund verlor der Deutsche Aktien System 13,63% und bremste damit den drastischen Rückgang im DAX (minus 36,60%) deutlich ab.

In der Grafik sieht man die durch das Handelssystem gesteuerten, stark unterschiedlichen Aktienquoten der Vergangenheit:

 


Fonds: Deutsche Aktien System – ISIN LU1687259900