20.04.2020

In der aktuellen Lage, in der sich Hiobsbotschaften und Nachrichten von gigantischen Hilfsprogrammen der Länder abwechseln, stellen sich viele Anleihen-Investoren besorgte Fragen, so u.a.

  • was passiert mit der Wirtschaft vieler Länder?
  • welche Einbrüche werden wir in deren Wirtschaftsleistung (gemessen am BIP) sehen?
  • wie hoch wird die Staatsverschuldung im Verhältnis dazu nach der Krise sein?
  • welche Folgen hat das für die Bonität der Länder als Anleihenemittenten?

Traditionell folgen Assetmanager herkömmlichen Indizes, die nach der Marktkapitalisierung gewichtet sind – was tendenziell ungewollt zu einer hohen Gewichtung stark verschuldeter Staaten und Unternehmen und damit einem höheren Risiko führt.

Die Kreditwürdigkeit eines Landes lässt sich aber besser ganz anders bestimmen, nämlich mit Hilfe der Auslandsverschuldung.
Dabei werden Vermögensgegenstände in allen drei Bereichen einbezogen: Staat, Unternehmen, private Haushalte.

Die Rechnung ist ganz einfach:

Auslandsverschuldung = Vermögen des Landes im Ausland – Vermögen von Ausländern im Inland

Eine sorgfältige Analyse nach dem oben geschilderten Prinzip ermöglicht es, hoch verschuldete Staaten als Emittenten zu meiden, da sie verletzlich sind z.B. bei größeren Markteinbrüchen, Währungsveränderungen und Liquiditätsschocks an den Märkten.

Stratton Street Capital managt mehrere Investmentfonds auf diese Weise mit Hilfe eines eigenen Researchs und ist damit seit Jahren sehr erfolgreich. Dabei wird die Kreditwürdigkeit von mehr als 130 Ländern kontinuierlich bewertet und ein internes Rating für das Verhältnis der Auslandsverschuldung zum Bruttoinlandsprodukt vergeben. Die darauf basierende Auswahl der attraktivsten Länder wird ergänzt durch eine Bottom-Up Selektion günstig bewerteter Anleihen – mehr als 11.000 Anleihen werden dafür regelmäßig gescreent.

Ein kürzlich aufgezeichnetes Webinar (in englischer Sprache) stellen wir Ihnen unter diesem Link zur Verfügung.
Soviel sei bereits verraten: unter den kreditwürdigsten Staaten tauchen nicht nur die bekannten Namen auf!

Falls Sie nicht viel Zeit haben, hier die wichtigsten Sprungmarken:

  • 01:38 Min. – Investment Philosophie
  • 03:50 Min. – Überblick über die Länderratings
  • 13:27 Min. – Bottom Up / Relative Valuation Model und Investment Beispiele
  • 25:44 Min. – Bottom Up / Credit Research
  • 27:20 Min. – Portfolio Zusammenstellung
  • 32:08 Min. – Fonds-Strategien
  • 37:39 Min. – Ergebnisse

 


Fonds:
NFA Global Bond Strategy QA EUR hedged – ISIN LU1483930282
Next Generation Global Bond Fund UI QA EUR hedged – ISIN LU1483929516


zur Boutique zur Newsübersicht