31.07.2020

Infolge der Corona-Krise legen die Länder weltweit umfassende Hilfsprogramme für die jeweilige Wirtschaft auf. Zur Finanzierung werden Anleihen emittiert, die die Staatsschulden drastisch erhöhen werden – zumal parallel dazu die Steuereinnahmen einbrechen und nicht klar ist, wann sie sich wieder normalisieren werden. Zu den einzelnen Ländern kommt in Kürze auch die Europäische Union als neuer Schuldner hinzu.

Höchste Zeit also, sich die Frage nach der Bonität von Ländern zu stellen, deren Anleihen man ins Portfolio nimmt – denn Staatspleiten sind so ungewöhnlich nicht, wenn man sich die historische Entwicklung ansieht. Die aktuelle Verschuldungslage oder das bisherige Bruttoinlandsprodukt geben hier aber nur wenig Anhaltspunkte, ob die spätere Rückzahlung gesichert ist.

Damit gerät die Demographie mehr in den Fokus: Staaten mit einer wachsenden und jungen arbeitenden Bevölkerung sollten auch langfristig in der Lage sein, ihre Schulden zu begleichen, sprich, die ausgegebenen Anleihen zurückzuzahlen. Die nachstehende Grafik 1 zeigt wie groß die Altersunterschiede in ausgewählten Ländern sind.

Bei dieser Betrachtungsweise schneiden viele Emerging Marktes Länder sehr positiv ab, aber natürlich sollten auch weitere Faktoren beachtet werden.
Dazu gehört die Nettoauslandsverschuldung der Länder, also die Vermögenspositionen, die das Land im Ausland besitzt abzüglich der Vermögen von Ausländern im Inland. Länder, die per saldo zu den Gläubigerländern gehören, werden besser in der Lage sein, ihre Schulden in Form von Anleihen zu begleichen.


Grafik2: Nettofinanzposition ausgewählter Länder gegenüber dem Ausland

 

Aus beiden Kriterien lässt sich ein sehr attraktives Portfolio zusammenstellen, das die Renditechancen in den Emerging Markets bei deutlich reduziertem Risiko nutzt. In der praktischen Umsetzung ergibt sich

  • ein sehr risikoarmer globaler Anleihefonds mit Fokus auf einige Emerging Markets
  • mit Schwerpunkt Investmentgrade Anleihen, nicht High Yield
  • und ohne Währungsexposure aufgrund Absicherung

Stratton Street setzt die geschilderte Anlagestrategie bereits seit vielen Jahren mit großem Erfolg um und auch im laufenden Jahr liegt man trotz Corona-Verwerfungen an den Märkten weiter gut im Plus.

 


Fonds:
NFA Global Bond Strategy QA EUR hedged – ISIN LU1483930282
Next Generation Global Bond Fund UI QA EUR hedged – ISIN LU1483929516

Gesellschaft:  Stratton Street Capital LLP


zur Boutique zur Newsübersicht