Vermögensverwaltend – defensiv – ethisch – nachhaltig – aktives Risikomanagement

Wie bekommt man alle diese Anforderungen unter einen Hut und erzielt auch noch eine jährliche Rendite von ca. 4%?

Am besten, indem man die folgenden Eckpunkte beachtet:

  • Sorgfältige Selektion der Einzeltitel – im Rahmen einer detaillierten Bottom-Up-Analyse
  • Aktiver Einsatz von Derivaten beim Risikomanagement – zur flexiblen Steuerung der Aktienquote
  • Hoher Active Share im Portfolio – kein Kleben an einer Benchmark
  • Glaubwürdige Nachhaltigkeit – Seit Unternehmensgründung harte Kriterien auch auf der Rentenseite, Engagement-Ansatz um etwas zu bewegen
  • Langjährige Management-Erfahrung – in Aktien, Renten und Wandelanleihen

Konsequent umgesetzt, bringt das neben einer Vielzahl anderer Auszeichnungen für den defensiven Mischfonds auch das begehrte FNG-Siegel, das bisher erst 15 vermögensverwaltende Fondskonzepte erhalten haben.

Die sehr erfahrenen Manager Jörg Scholl und Claus Weber von der Münchner Selection Asset Management GmbH sind bereits seit 2003 (!) erfolgreich mit dieser Strategie am Markt. Der zunächst einem geschlossenen Investorenkreis vorbehaltene Fonds besitzt aber erst seit 2018 auch eine Retail-Tranche und wurde damit für ein größeres Anlegerpublikum geöffnet.

 


Fonds: Selection Rendite Plus – DE000A2H7NQ9 (R) / DE0002605037 (I)

Gesellschaft: Selection Asset Management GmbH


zur Boutique zur Newsübersicht