17.07.2019

Das erste Börsenhalbjahr ist mit einem Paukenschlag der Notenbanken zu Ende gegangen. FED, EZB und die Bank of Japan haben unmissverständlich klargestellt, dass sie die Zinsen weiter unten halten wollen. Die Zinswende ist also abgeblasen.

Welche Folgen hat das für einen Anleihefonds, speziell für Infrastrukturanleihen?

Fragen dazu von Börsenmoderator Andreas Franik an Rainer Fritzsche, Mitglied im Investment-Komitee des OVID Infrastructure High Yield Income Fonds, im TV-Interview – aufgezeichnet auf dem Parkett der Börse Frankfurt.

 


zur Boutique zur Newsübersicht