22.04.2020

Sich an einer Vielzahl von Unternehmenskrediten zu beteiligen, die auch im Niedrigstzinsumfeld noch stabil gute Erträge bringen, ist sicherlich sehr attraktiv. Aber kann ein Anleger wirklich die Bonitäten der unterschiedlichsten Schuldner realistisch einschätzen, Chancen und Risiken dauerhaft überwachen und ein breit diversifiziertes Portfolio verschiedener Kredite zusammenstellen?

Vorteilhaft ist stattdessen, auf die Unterstützung von Experten zu setzen, die auf diese Aufgaben spezialisiert sind. Die Geschäftsführer der Infinigon GmbH haben die Collateralized Loan Obligations (CLOs) quasi in Deutschland eingeführt und nutzen bei ihren Investments seit vielen Jahren Marktmechanismen, die den vorsichtigen Anleger schützen.

Neben der vorrangigen Besicherung der Unternehmenskredite ist dabei auch das sogenannte Wasserfallprinzip zu nennen, das in der nachfolgenden Grafik dargestellt ist.

 

Das Wasserfallprinzip ist ein standardisierter Verteilungsmechanismus von Zinsen und Risiken für ein diversifiziertes Portfolio von Unternehmenskrediten.
Dabei werden die Wertpapier-Tranchen je nach Rating als Klassen bezeichnet. Die oberste Klasse (Tranche mit AAA Rating) enthält das geringste Ausfallrisiko, jedoch gleichzeitig auch die geringste Verzinsung. Das größte Ausfallrisiko und die gleichzeitig höchste Verzinsung besteht dagegen in der nicht bewerteten (ohne Rating)  Equity-Tranche ganz unten.

Aufgrund des Wasserfallprinzips ist eine Tranche immer durch die bonitätsmäßig darunter liegenden Tranchen besichert. Die oberen Klassen haben eine kürzere Laufzeit aufgrund der höheren Rückzahlungspriorität. Dabei werden sie schneller, in der Regel innerhalb von 4-8 Jahren, zurückgezahlt. Die darunter liegenden Tranchen werden entsprechend ihrer Rangigkeit später zurückgezahlt und bieten deshalb längere  Durchschnittslaufzeiten an. Die Equity Klasse (Not-Rated/ EQTY) kann dabei eine Laufzeit von bis zu max. 15 Jahren aufweisen.

Im Fall, dass ein Schuldnerausfall entsteht, wird er der letzten Tranche der EquityTranche (Not Rated) zugeordnet, die keinen vordefinierten Coupon hat. Diese Tranche wird in Rückzahlung und Zins zuletzt bedient, dafür kann man mit der höchsten Verzinsung rechnen.

Investmentschwerpunkt sind in beiden Infinigon Fonds die Investmentgrade CLOs.
Das Management hat aktuell neben dem ständigen Monitoring der Marktsituation und der kontinuierlichen Überwachung der Einzelpositionen im Fonds auch verschiedene Stresstests durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass auch in der aktuell so schwierigen Lage an den internationalen Kapitalmärkten keine Ausfälle von Investmentgrade CLOs (die es übrigens auch bisher noch nie gegeben hat) zu erwarten sind.

Die in guten Marktphasen eingesammelte Liquidität soll bei Opportunitäten zur Reinvestition genutzt werden.


Weiterführende Links:


Fonds:
Infinigon Investmentgrade Collateralized Loan Fund BI – ISIN DE000A1T6FY8
Investment Grade Liquid Alternative Fund I – ISIN LI0379757417


zur Boutique zur Newsübersicht