27.04.2021

Die Europäische Zentralbank erwartet zwar einen deutlichen Inflationsschub durch die steigende Nachfrage nach der Pandemie und geht von einer danach wieder abflachenden Teuerungsrate aus. Aber bereits die Erwartungen, es werde zu einem Inflationsanstieg kommen, haben in den vergangenen Monaten insbesondere in den USA zu einem deutlichen Zinsanstieg geführt.

Viele Investoren haben schrittweise auf immer längere Anleihelaufzeiten gesetzt, um dem allgemeinen Niedrigzinsumfeld so zumindest teilweise zu entkommen. Das brachte aber auch auch die Gefahr erheblicher Wertverluste des Portfolios im Falle steigender Zinsen mit sich.

Wertpapiere, die das angelegte Vermögen gegen steigende Zinsen immunisieren, sind daher in diesen Tagen wieder stark gefragt.

Neben den bekannteren Floating Rate Notes (FRN) sind auch Collateralized Loan Obligations (CLO, gebündelte Unternehmenskredite) Wertpapiere, deren Verzinsung an das aktuelle Zinsniveau gekoppelt ist. Insbesondere im Investmentgrade Bereich, wo es mit Unternehmensanleihen zunehmend schwierig wird, mit einem diversifizierten Portfolio eine auskömmliche Rendite zu erzielen, bieten CLOs eine sehr gute Diversifikationsmöglichkeit.

CLOs aber auch die zur Besicherung dienenden Unternehmenskredite (Senior Secured Loans) sind während der Laufzeit handelbar, so dass die CLO Manager, wie auch durch die Pandemie hindurch zu beobachten war, auf markt- und makroökonomische Änderungen reagieren können.

Optimale Ergebnisse nur mit langfristigem Branchen KnowHow

Wichtig ist es, die entsprechenden Manager über lange Zeiten zu kennen und zu beobachten, um optimale Ergebnisse für den Investor zu erzielen. Manager verhalten sich unterschiedlich in den entsprechenden Marktzyklen, aber auch im Hinblick auf aktives Management des Besicherungspools. Die richtigen Manager zur richtigen Zeit für das jeweilige Investment – die entsprechende Tranche – auszuwählen ist eine der Alpha Quellen bei CLO Investments.

Die Infinigon GmbH ist auf Collateralized Loan Obligations (CLOs) spezialisiert und setzt mit ihren beiden Publikumsfonds auf Investment Grade CLOs, bei denen es seit mehr als 20 Jahren keine Ausfallverluste gab. Aufgrund erzielbarer Renditen von ca. 2,5% (nach Kosten) und ihrer FRN-Eigenschaft stehen diese Papiere aktuell sehr im Fokus nicht nur institutioneller Investoren.

 

“CLOs sind ein idealer Bestandteil, um Fixed Income Portfolien gegen steigende Zinsen zu immunisieren – sich also für die Zukunft Optionen offen zu halten, wenn Investments mit langen Durationen zu stillen Lasten werden und deshalb nur schwer “angepackt” werden können.”

Jürgen Nott, Geschäftsführer Infinigon GmbH

 


Fonds:
Infinigon Investmentgrade Collateralized Loan Fund BI – ISIN DE000A1T6FY8
Investment Grade Liquid Alternative Fund I (IGLA) – ISIN DE000A2PF0Q5

Gesellschaft: Infinigon GmbH


zur Boutique zur Newsübersicht